Reigen

Von Lydia Haider, Sofi Oksanen, Leïla Slimani, Sharon Dodua Otoo, Leif Randt, Mikhail Durnenkov, Hengameh Yaghoobifarah, Kata Wéber, Jonas Hassen Khemiri, Lukas Bärfuss

Nach Arthur Schnitzler
Inszenierung: Yana Ross

Arthur Schnitzler seziert in seinem Reigen, 1920 skandalträchtig in Berlin uraufgeführt und bis 1982 von ihm selbst mit einem Spielverbot belegt, die Masken einer Gesellschaft. Der Autor und Arzt, der lange ein Doppelleben als Mediziner und Künstler führte, untersucht mit seiner literarischen Psychologie die Anatomie der so genannten «Seele». Dahinter zeigt sich immer der Sex, denn Schnitzlers Vorlage handelt von pre- und postkoitalen Gesprächen. In seinem Reigen treffen prototypische Figuren der Wiener Gesellschaft in einem Kaleidoskop der Liebesweisen aufeinander, das quer durch Klassen, Alter und Geschlechter diejenigen im Geheimen verbindet, die in der öffentlich legitimierten Ordnung einer Gesellschaft nicht zusammenfinden können.

Für Yana Ross’ Inszenierung treiben zehn international renommierte Autor*innen den Stoff ins Heute: Lydia Haider, Sofi Oksanen, Leïla Slimani, Sharon Dodua Otoo, Leif Randt, Mikhail Durnenkov, Hengameh Yaghoobifarah, Kata Wéber, Jonas Hassen Khemiri und Lukas Bärfuss haben je eine der zehn Szenen von Schnitzlers Stück neu geschrieben. Mit ihren Texten, die alle ganz verschieden klingen, ist Regisseurin Yana Ross unserem Zeitgeist auf der Spur und stellt die Frage, welche Masken es heute zu enthüllen gilt.

Nach der Uraufführung bei den Salzburger Festspielen im Sommer kommt die Schauspielhaus Arbeit zurück nach Zürich.

 

*****

Das Schauspielhaus Zürich sucht für seine neue Produktion REIGEN von Arthur Schnitzler in der Regie von Yana Ross theaterbegeisterte Kinder-Statist*innen im Alter von acht bis zwölf Jahren. Wichtig ist viel Freude am Theaterspielen und Lust auf der Bühne zu stehen. Mehr Infos gibt's hier

Das Casting wird am kommenden Mittwoch, 01.06.2022, um 17:00 Uhr im Schiffbau stattfinden.

Bei Interesse meldet Euch bitte bis mit Lebenslauf und Bildern unter casting [​at​] schauspielhaus.ch

*****

Mit Sibylle Canonica / Urs Peter Halter / Tabita Johannes / Michael Neuenschwander / Matthias Neukirch / Lena Schwarz / Yodit Tarikwa / Valentin Novopolsij / Inga Mashkarina / Vladimir Serov
Inszenierung
Yana Ross
Bühnenbild
Márton Ágh
Kostümbild
Marysol del Castillo
Musik
Knut Jensen
Video
Algirdas Gradauskas
Licht
Tamás Bányai
Dramaturgie
Laura Paetau

Eine Koproduktion mit den Salzburger Festspielen
Unterstützt von Georg und Berta Schwyzer-Winiker Stiftung

  • Zürich-Premiere: 17. September 2022, Pfauen
  • Pfauen
  • 🛈 Einführung 30 Min vor der Aufführung am 19.9., 23.9. und 30.9.
Daten
Sa 17.09. 20:00 Pfauen
  • Premiere
Tickets17Zum Kalender hinzufügen
  • Premieren-Abo
Mo 19.09. 20:00 Pfauen
Tickets19Zum Kalender hinzufügen
  • Theatermontag
Fr 23.09. 20:00 Pfauen
Tickets23Zum Kalender hinzufügen
  • Fr
Sa 24.09. 20:00 Pfauen
Tickets24Zum Kalender hinzufügen
  • Carte Blanche
Fr 30.09. 20:00 Pfauen
Tickets30Zum Kalender hinzufügen
  • Migros-Abo
So 02.10. 15:00 Pfauen
Tickets02Zum Kalender hinzufügen
Di 04.10. 20:00 Pfauen
Tickets04Zum Kalender hinzufügen
Mi 05.10. 20:00 Pfauen
Tickets05Zum Kalender hinzufügen
Weitere Vorstellungen
Weniger Vorstellungen
Bits on Pieces
Weitere Texte und Kontexte zu unseren Inszenierungen im Schauspielhaus Journal.
Die Regisseur*innen über
die Spielzeit 22/23

In sieben kurzen Videos sprechen Trajal Harrell, Nicolas Stemann, Yana Ross, Christopher Rüping, Suna Gürler, Wu Tsang und Stas Zhyrkov über ihre Pläne für die kommende Spielzeit.

mehr
Die 8 Regisseur*innen im Chat.