Tender Talks

Gespräche über Nähe in Zeiten der Distanz

Im Leben mit Corona sind unsere Körper verletzlicher geworden, unser Sprechen vorsichtiger, unser Annähern zarter. Neue Begegnungen sind rar – doch genau das möchten wir mit den Tender Talks – Gespräche über Nähe in Zeiten der Distanz versuchen. Im Februar und März lädt das Schauspielhaus alle 14 Tage zwei Persönlichkeiten ein, in einem Zweiergespräch auf Zoom sprechend und denkend miteinander in Kontakt zu kommen. Mäandernd bahnen sich zwei Gäst*innen einen Weg durch Themen, die sie berühren – und berühren damit vielleicht, was auch uns berührt: wie sich in diesen Zeiten der Umgang mit unseren Körpern verändert, wie wir Intimität anders erfahren, wie Zärtlichkeit zum gesellschaftlichen Motiv werden und zu einer solidarischen Neugestaltung des Politischen und Privaten anstiften könnte.

Tender Talk #1: Sibylle Berg & Dr. Ruth Westheimer, 11. Februar 2021, 20 Uhr

Tender Talk #2: Black Cracker & Laurie Penny, 25. Februar 2021, 20 Uhr

Tender Talk #3: Carolin Emcke & Vaginal Davis, 11. März 2021, 20 Uhr

Tender Talk #4: Annie Sprinkle/Beth Stephens & Mithu Sanyal, 25. März 2021, 20 Uhr


Tender Talks
Aufzeichnungen

Tender Talk Nr. 1: Sibylle Berg & Dr. Ruth Westheimer

00:00

Dr. Berg trifft Dr. Sex: Unsere Hausfreundin und Lieblingsautorin Sibylle Berg spricht im ersten Tender Talk mit Dr. Ruth Westheimer, besser bekannt als «Dr. Ruth».

Erfahrungsbericht von Nina Kunz im Schauspielhaus Journal