Before the Sky Falls

Nach Macbeth von William Shakespeare
Inszenierung: Christiane Jatahy

Macbeth ist die Geschichte eines ehrgeizigen Tyrannen, der im Zentrum eines Netzwerkes von korrupten, brutalen und frauenverachtenden Machos steht. Damit scheint Macbeth der literarische Prototyp toxischer Männlichkeit zu sein und seine Herrschaft ein Spiegel für die aktuellen autoritären Regime weltweit. So auch in Brasilien, der Heimat von Christiane Jatahy. In Before the Sky Falls nimmt sich die Regisseurin Shakespeares Klassiker vor und zeigt von Macht trunkene Männer, die alles verschlingen, was schwach, feminin und zerbrechlich wirkt… bis das Weibliche sich mit der Natur verbündet und zurückschlägt. Im Geleit der Philosophie der Yanomami, einer indigenen Gruppe im Amazonas, lässt Jatahy das Orakel der Hexen Macbeth’ Schlaf betreten und den Regenwald auf die Bühne drängen, bis der Traum einer weiblichen Zukunft wahr wird.

Bekannt für ihre Gratwanderung zwischen Theater und Film und dem Zürcher Publikum durch ihre Gastspiele beim Theaterspektakel, kommt Christiane Jatahy nun ans Schauspielhaus, um mit dem hiesigen Ensemble ihre politische Theaterarbeit fortzuführen.

 

Iniszenierung
Christiane Jatahy
Künstlerische Mitarbeit und Bühne
Thomas Walgrave
Kostüm
Paula Herrmann
Musik
Domenico Lancellotti
Kamera
Paulo Camacho
Videoeinrichtung
Julio Parente
Produktionsleitung
Henrique Mariano
Dramaturgie
Bendix Fesefeldt

Eine Produktion des Schauspielhaus Zürich, in Kooperation mit CULTURESCAPES
♥ Affairs

  • Uraufführung: 27. Oktober 2021, Pfauen
  • Pfauen
Daten
Mi 27.10. Pfauen
  • Premiere
27Zum Kalender hinzufügen