Alina Immoos

Alina Immoos, 1996 geboren und in Basel aufgewachsen, studiert zur Zeit Theaterpädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste. Nach dem Gymnasium wirkte sie in einigen Produktionen des jungen theater basels mit, darunter in FLEX (2015, Regie: Suna Gürler), sowie in den Tanztheaterproduktionen MELANCHOLIA (2016, Regie: Sebastian Nübling/Ives Thywis) und WHAT WE ARE LOOKING FOR (2018, Choreographie: Ives Thywis). Seit 2016 leitet sie die Theatersparte des Jugend Kultur Festival Basel. 2017 absolvierte sie ein Praktikum im Betriebsbüro der Kaserne Basel und assistierte beispielsweise bei der THEATER AKADEMIE, einem Tanzvermittlungsprojekt der Kaserne Basel. Von 2016-2018 war sie Jungjurorin am Jungend Theater Festival Schweiz (neu „Fanfaluca“). 2019 erarbeitete sie mit Melanie Durrer am Theater Stadelhofen im Rahmen des Nachwuchsföderformat EINSOBENDRAUF die Objektperformance DICKE LUFT.