Ödipus Tyrann

Von Sophokles
Inszenierung: Nicolas Stemann

Wer ist verantwortlich für die Klimakrise, die gesellschaftliche Spaltung, die globalen Fluchtbewegungen, all die Kriege auf der Welt? Sind es die Finanzhaie oder doch die Politiker*innen, sind es die Wirtschaftsbosse oder eher die Superreichen? Wer um Himmels willen trägt bloss die Verantwortung für das Desaster dieser Welt? In den gesellschaftlichen Debatten werden mit guten Argumenten immer wieder Schuldige durchprobiert, aber so richtig sicher ist sich niemand, wer zur Rechenschaft zu ziehen ist. In König Ödipus von Sophokles findet die Schuld nach einigem Suchen am Ende doch noch den richtigen Adressaten: Es ist eben jener, der am eifrigsten den Schuldigen zu stellen suchte, der selbst der Verbrecher ist, den er unbedingt richten wollte.
Mit den beiden Schauspielerinnen Alicia Aumüller und Patrycia Ziółkowska inszeniert Regisseur Nicolas Stemann eine düstere Farce über eine Menschheit, die schmerzhaft herausfindet, dass an ihrem Untergang niemand schuld ist als sie selbst.

 

Inszenierung, Bühnenbild, Musik
Nicolas Stemann
Mitarbeit Bühnenbild
Selina Puorger
Kostümbild
Marysol del Castillo
Dramaturgie
Benjamin von Blomberg

Unterstützt von Zürcher Kantonalbank

  • Premiere: 11. September 2022, Pfauen
  • Pfauen
Daten
So 11.09. 18:00 Pfauen
  • Premiere
Tickets11Zum Kalender hinzufügen
So 18.09. 19:00 Pfauen
Tickets18Zum Kalender hinzufügen
  • Carte Blanche
So 25.09. 16:00 Pfauen
Tickets25Zum Kalender hinzufügen
Di 27.09. 20:00 Pfauen
Tickets27Zum Kalender hinzufügen
Mo 03.10. 20:00 Pfauen
Tickets03Zum Kalender hinzufügen
Weitere Vorstellungen
Weniger Vorstellungen
Bits on Pieces
Weitere Texte und Kontexte zu unseren Inszenierungen im Schauspielhaus Journal.
Die Regisseur*innen über
die Spielzeit 22/23

In sieben kurzen Videos sprechen Trajal Harrell, Nicolas Stemann, Yana Ross, Christopher Rüping, Suna Gürler, Wu Tsang und Stas Zhyrkov über ihre Pläne für die kommende Spielzeit.

mehr
Die 8 Regisseur*innen im Chat.