High on Hope
(Safe Space maybe guaranteed)

Silent Disco

Club 4 lädt zur Silent Disco vor dem Schiffbau ein: Mit Kopfhörern auf den Ohren tauchen wir gemeinsam mitten im Straßenalltag ab, in eine Parallelwelt von Clubbing und Utopie. Wildes Tanzen, schweres Atmen - im Kampf um Selbstbestimmung und Zugehörigkeit.  

Bis auf Weiteres sind die Premiere und Aufführungen leider abgesagt. Seit 19. April darf zwar wieder vor 50 Zuschauer*innen gespielt werden, leider gilt dies aber nicht für Spieler*innen von Jugendclubs. Wir sind traurig über die geltenden Beschlüsse und sind dabei, Lösungen zu finden, dass die künstlerische Leistung der Jugendclubs noch einen Weg in die Öffentlichkeit findet.

Mit Avsin Akcay / Carlotta Späni / Fayrouz Gabriel / Lina Stadelmann / Martine Abogso Fouda / Moritz Trüb / Moubarak Djibril / Pauline Avognon / Ryan Paget / Samira  Graf / Sean Douglas / Umika Srivastava
Inszenierung
Suna Gürler / Songhay Toldon
Bühne und Kostüm
Mona Eglsoer / Miriam Schliehe
Licht
Rasmus Stahel
Produktionsassistenz und dramaturgische Mitarbeit
Joëlle Gbeassor / David Gees
Produktionsleitung Theaterpädagogik
Späth Daniela
Audience Development
Elsa Horstkötter

Unterstützt durch: Allreal