zufall ich denke nicht

Eine gemeinsame Audioperformance im Raum zwischen DIR und MIR

Weil ICH ohne DICH niemand zum Reden hab. Weil es Sachen gibt, die ICH nur so jemandem wie DIR erzählen kann. Weil es so ein Ding ist zwischen uns. Weil halt weil. Weil nachdem die Welt diese ganzen Menschen erschaffen hatte, hat sie gemerkt, dass die jemanden brauchen, dem sie vertrauen können. Weil wir uns ähnlich sind. Weil DU genau das Gegenteil bist von MIR. Wer bin ICH ohne DICH? Das kann ICH nicht alleine herausfinden.

Bis auf Weiteres sind die Premiere und Aufführungen leider abgesagt. Seit 19. April darf zwar wieder vor 50 Zuschauer*innen gespielt werden, leider gilt dies aber nicht für Spieler*innen von Jugendclubs. Wir sind traurig über die geltenden Beschlüsse und sind dabei, Lösungen zu finden, dass die künstlerische Leistung der Jugendclubs noch einen Weg in die Öffentlichkeit findet.

Portraits des künstlerischen Teams und der Spieler*innen

Mit Aelis Pradas / Amaru Huerta / Jonna Haller / Melika Jamili / Nele Scharnberg / Sophia Dexheimer Ibanez
Leitung
Alina Immoos / Melanie Guntern
Sound
León Cremonini
Audioschnitt
Alina Immoos / Melanie Guntern / León Cremonini
Bühne und Kostüm
Eva Willenegger
Produktionsassistenz
Lina Hasenfratz
Audience Development
Elsa Horstkötter
Produktionsleitung Theaterpädagogik
Daniela Späth
  • Interne Premiere: 13. Mai, 2020, Hohe Promenade

Bildergalerie & Videos