Exit Moria

Unerträglich waren die Bilder des brennenden Lagers in Moria. Das Camp gibt es nicht mehr. Aber Moria bleibt: als Sinnbild der europäischen Asylpolitik. Aber der Blick auf diese Bilder soll nicht in der vermeintlichen Ferne verlieren. Denn Geflüchtete sind längst hier und Teil unserer Gesellschaft. Beim Podium Exit Moria soll ihre Perspektive ins Zentrum gerückt werden. Was hat sich im Diskurs um Geflüchtete geändert seit dem Brand in Moria? Welche Schritte hat die Schweiz unternommen, welche versäumt? Wie kann eine internationale Solidarität gestaltet werden, ohne die Lage vor Ort, hier in der Schweiz ausser Acht zu lassen? Den Anfang der Veranstaltung macht ein Videobeitrag der NGO lesvossolidarity, welche sich seit Jahren in Griechenland und vor Allem aus Lesbos um eine menschenwürdige Aufnahme Geflüchteter bemüht.

 

 

Mit Heydar Ahmadi, Malek Ossi, Lesvos Solidarity
Kuratiert von
Marta Piras
  • Schiffbau-Box
  • Diese Veranstaltung wird ausschliesslich auf Deutsch stattfinden.
  • 🛈 Tickets müssen aufgrund beschränkter Platzzahl reserviert werden.
Daten
Sa 12.12. 20:15 Schiffbau-Box
Eintritt frei12Zum Kalender hinzufügen
  • Die Kapsel