Reigen

© SF / Lucie Jansch

By Lydia Haider, Sofi Oksanen, Leïla Slimani, Sharon Dodua Otoo, Leif Randt, Mikhail Durnenkov, Hengameh Yaghoobifarah, Kata Wéber, Jonas Hassen Khemiri, Lukas Bärfuss

After Arthur Schnitzler
Staging: Yana Ross

*** World premiere: 28 July 2022, Salzburger Festspiele ***

In La Ronde, premiered in Berlin in 1920 to great scandal and forbidden by its own playwright to be performed until 1982, Arthur Schnitzler dissects the masks of a society. Long leading a double life as a physician and artist, he uses his literary psychology to examine the anatomy of the so-called “soul”. Underneath it all, sex always emerges, as Schnitzler’s model deals with pre- and post-coital conversations. In La Ronde, prototypical figures of Viennese society make love in a kaleidoscope of ways that cut across classes, ages and genders, secretly uniting those who otherwise cannot come together in the publicly acceptable societal order.

For Yana Ross’s production, ten internationally renowned authors bring the material into the present day: Lydia Haider, Sofi Oksanen, Leïla Slimani, Sharon Dodua Otoo, Leif Randt, Mikhail Durnenkov, Hengameh Yaghoobifarah, Kata Wéber, Jonas Hassen Khemiri and Lukas Bärfuss have each rewritten one of the ten scenes of Schnitzler’s play. Using their reinterpretations, each of which resonates in its own way, director Yana Ross is hot on the trail of our zeitgeist, asking which masks of today are in need of dissection.

 

With Sibylle Canonica / Urs Peter Halter / Tabita Johannes / Michael Neuenschwander / Matthias Neukirch / Lena Schwarz / Yodit Tarikwa / Valentin Novopolsij / Inga Mashkarina / Vladimir Serov
Staging
Yana Ross
Stage Design
Márton Ágh
Costume Design
Marysol del Castillo
Music
Knut Jensen
Video
Algirdas Gradauskas
Light
Tamás Bányai
Dramaturgy
Laura Paetau

A coproduction with Salzburger Festspiele
Supported by Georg und Berta Schwyzer-Winiker Stiftung

  • 2 hours 20 Minutes, no break
  • Zürich-Premiere: 17. September 2022, Pfauen
  • 🛈 Introduction 30 min before the play on 19.9., 23.9., 30.9., 4.10., 5.10., 13.10.,15.10. and 24.10.

    Triggerwarning: This production deals with sexist, misogynistic and homophobic violence that can be retraumatising (including the description of a rape and stalking). Among other topics, the play addresses war, and uses a weapon as a prop. Recommended age: 18 years and up.
Introduction: Laura Paetau, Dramaturgy
00:00
00:00

Image gallery & Videos

Bits on Pieces
More texts and contexts related to our stagings in the theatre’s journal.

Reigen, die neue Inszenierung von Yana Ross, wurde bei den diesjährigen Salzbuger Festspielen im Juli uraufgeführt. Für die Inszenierung treiben zehn international renommierte Autor*innen den historischen Stoff von Arthur Schnitzler ins Heute: Lydia Haider, Sofi Oksanen, Leïla Slimani, Sharon Dodua Otoo, Leif Randt, Mikhail Durnenkov, Hengameh Yaghoobifarah, Kata Wéber, Jonas Hassen Khemiri und Lukas Bärfuss haben je eine der zehn Szenen neu geschrieben. Im Rahmen der Premiere in Österreich hat Leila Vidal-Sephiha Gespräche mit den zehn Autor*innen geführt, die wir nun nach und nach und in Originalsprache im Schauspielhaus Journal publizieren. Im sechsten Gespräch rekaptiuliert Kata Wéber ihre Faszination für Arthur Schnitzlers analytischen Blick und inwiefern ihre eigenen Theatererfahrungen den Schreibprozess für Reigen beeinflusst haben.

more
Zehn Autor*innen,
zehn Gespräche -
Sofi Oksanen on Reigen

Reigen, die neue Inszenierung von Yana Ross, wurde bei den diesjährigen Salzbuger Festspielen im Juli uraufgeführt. Für die Inszenierung treiben zehn international renommierte Autor*innen den historischen Stoff von Arthur Schnitzler ins Heute: Lydia Haider, Sofi Oksanen, Leïla Slimani, Sharon Dodua Otoo, Leif Randt, Mikhail Durnenkov, Hengameh Yaghoobifarah, Kata Wéber, Jonas Hassen Khemiri und Lukas Bärfuss haben je eine der zehn Szenen neu geschrieben. Im Rahmen der Premiere in Österreich hat Leila Vidal-Sephiha Gespräche mit den zehn Autor*innen geführt, die wir nun nach und nach und in Originalsprache im Schauspielhaus Journal publizieren. Im fünften Gespräch der Reihe erzählt Sofi Oksanen, wie sie ihre Themen findet und was sie vom Theater erwartet. 

more

Reigen, die neue Inszenierung von Yana Ross, wurde bei den diesjährigen Salzbuger Festspielen im Juli uraufgeführt. Für die Inszenierung treiben zehn international renommierte Autor*innen den historischen Stoff von Arthur Schnitzler ins Heute: Lydia Haider, Sofi Oksanen, Leïla Slimani, Sharon Dodua Otoo, Leif Randt, Mikhail Durnenkov, Hengameh Yaghoobifarah, Kata Wéber, Jonas Hassen Khemiri und Lukas Bärfuss haben je eine der zehn Szenen neu geschrieben. Im Rahmen der Premiere in Österreich hat Leila Vidal-Sephiha Gespräche mit den zehn Autor*innen geführt, die wir nun nach und nach und in Originalsprache im Schauspielhaus Journal publizieren.

more
Zehn Autor*innen, zehn Gespräche -
Hengameh Yaghoobifarah über Reigen

Reigen, die neue Inszenierung von Yana Ross, wurde bei den diesjährigen Salzbuger Festspielen im Juli uraufgeführt. Für die Inszenierung treiben zehn international renommierte Autor*innen den historischen Stoff von Arthur Schnitzler ins Heute: Lydia Haider, Sofi Oksanen, Leïla Slimani, Sharon Dodua Otoo, Leif Randt, Mikhail Durnenkov, Hengameh Yaghoobifarah, Kata Wéber, Jonas Hassen Khemiri und Lukas Bärfuss haben je eine der zehn Szenen neu geschrieben. Im Rahmen der Premiere in Österreich hat Leila Vidal-Sephiha Gespräche mit den zehn Autor*innen geführt, die wir nun nach und nach und in Originalsprache im Schauspielhaus Journal publizieren.

more

Reigen, die neue Inszenierung von Yana Ross, wurde bei den diesjährigen Salzbuger Festspielen im Juli uraufgeführt. Für die Inszenierung treiben zehn international renommierte Autor*innen den historischen Stoff von Arthur Schnitzler ins Heute: Lydia Haider, Sofi Oksanen, Leïla Slimani, Sharon Dodua Otoo, Leif Randt, Mikhail Durnenkov, Hengameh Yaghoobifarah, Kata Wéber, Jonas Hassen Khemiri und Lukas Bärfuss haben je eine der zehn Szenen neu geschrieben. Im Rahmen der Premiere in Österreich hat Leila Vidal-Sephiha Gespräche mit den zehn Autor*innen geführt, die wir nun nach und nach und in Originalsprache im Schauspielhaus Journal publizieren.

more
Zehn Autor*innen, zehn Gespräche - Sharon Dodua Otoo über Reigen

Reigen, die neue Inszenierung von Yana Ross, wurde bei den diesjährigen Salzbuger Festspielen im Juli uraufgeführt. Für die Inszenierung treiben zehn international renommierte Autor*innen den historischen Stoff von Arthur Schnitzler ins Heute: Lydia Haider, Sofi Oksanen, Leïla Slimani, Sharon Dodua Otoo, Leif Randt, Mikhail Durnenkov, Hengameh Yaghoobifarah, Kata Wéber, Jonas Hassen Khemiri und Lukas Bärfuss haben je eine der zehn Szenen neu geschrieben. Im Rahmen der Premiere in Österreich hat Leila Vidal-Sephiha Gespräche mit den zehn Autor*innen geführt, die wir nun nach und nach und in Originalsprache im Schauspielhaus Journal publizieren.

more
The Directors Talk
About Season 22/23

In seven short videos, Trajal Harrell, Nicolas Stemann, Yana Ross, Christopher Rüping, Suna Gürler, Wu Tsang and Stas Zhyrkov talk about their plans for the upcoming theatre season.

more