Pfauen-Debatte 2:
Die Zukunft der Erinnerung

Wie vermitteln wir die Geschichte des Pfauen?

*****

Der Streaming-Link zum Gespräch wird am Tag des Gesprächs hier aufgeschaltet und verlinkt.


*****

Mit Christine Abbt, Philosophin; Georg Kreis, Historiker; Silke Langenberg, Architektin/Denkmalpflegerin; Ursula Amrein, Literaturwissenschaftlerin; Moderation: Peer Teuwsen, Journalist (NZZ am Sonntag).

In der engagierten Debatte um die Modernisierung des Pfauen entdeckt Zürich einen Ort mit grosser Geschichte neu. In diesem freien Theater spielten legendäre Künstler:innen, die vor dem Faschismus geflohen waren. Hier war ein Zentrum der «geistigen Landesverteidigung». Dieses Haus beherbergte Uraufführungen von Bertolt Brecht, Max Frisch und Friedrich Dürrenmatt. Unabhängig davon, ob der denkmalgeschützte Zuschauersaal erhalten oder durch einen Neubau ersetzt wird: Wie soll die Vergangenheit in Zukunft erlebbar gemacht werden? Damit der Pfauen nicht nur ein Ort der Geschichte, sondern auch der Erinnerung sein kann.

*****

Veranstaltet von #PfauenMitZukunft – eine Initiative des Verwaltungsrates der Schauspielhaus Zürich AG. https://www.pfauenmitzukunft.ch/

 

Mit Christine Abbt, Ursula Amrein, Georg Kreis, Silke Langenberg
Moderation
Peer Teuwsen

Podiumsveranstaltung am 2. Juni 2021, 20 Uhr; Live-Streaming

Der Streaming-Link zum Gespräch wird am Tag des Gesprächs hier aufgeschaltet und verlinkt.