by Ayshat Campbell Breu
published on 03. February 2022

Mein Name ist Ayshat Campbell Breu. Ich bin eine 21-jährige aus Brasilien adoptierte, Schwarze Frau und bin im Kreis 7 in der Stadt Zürich aufgewachsen. Von klein auf habe ich mich für Kunst und Musik interessiert. Seit circa drei Jahren fotografiere ich. Mit diesen Fotos versuche ich, zu verbildlichen, wie ich vor dem Sommer 2020 und der Black Lives Matter Bewegung in Zürich als Woman of Colour gelebt und gedacht habe. Ein paar dieser Gedanken möchte ich mit euch teilen:

Ich beobachtete im Stillen

Wie kann es sein, dass ich mich nach so langer Zeit so anders und fremd fühle?

Ich bewegte mich unauffällig

Mit meinem Verhalten probierte ich, das auffällig Fremde an mir zu kompensieren.

Ich nahm die Umgebung wahr

Wie kann es so still um mich sein, aber so vieles mich übertönen

Ich trauerte im Stillen

Man schaut mich an, aber es sieht MICH keiner