Theaterlabor

Für Jugendliche und junge Erwachsene ab 15

 

Das Theaterlabor ist für alle, die neugierig auf Theater sind, die erfahren möchten, wie das funktioniert und selber ausprobieren wollen. In den verschiedenen Workshops eröffnen wir einen Laborraum zum Experimentieren, Analysieren und Erforschen der unterschiedlichen Bereiche des Theaters. Jedes Theaterlabor ist wieder anders und bietet neue Themen zum Entdecken und Ausprobieren an. Einmal im Monat besucht das Theaterlabor gemeinsam eine Vorstellung.


Zum letzten Mal Theaterlabor:

Dienstag, 9. April, Theaterlabor zu „Totart Tatort“
In Herbert Fritschs neuster Inszenierung geht es einmal mehr akrobatisch und aberwitzig zu. Fritsch zerpflückt die Klischees und karikiert die Regeln des Krimis. Man muss den „Tatort“ nicht kennen oder mögen, um hier auf die Kosten zu kommen. So lustig war Krimi noch nie.
9. April, Treffpunkt 19:30, Pfauen
Vorstellung 20:00-21:30, anschliessend Treffen mit Leuten aus der Inszenierung
 
Leitung Petra Fischer, Dramaturgin, Albrecht Lehmann, Dramaturg; Manuela Runge, Tanz- und Theaterpädagogin; Katrin Sauter, Theaterschaffende
 
Anmeldungen an mehralszuschauen@schauspielhaus.ch
 
Es sind keine Vorkenntnisse nötig.
 
Die Teilnahme am Theaterlabor ist kostenlos. Für die Vorstellungsbesuche erhalten die TeilnehmerInnen ermässigte Tickets für 15 CHF.

Vergangene Termine:
Freitag, 11. Januar, Vorstellungsbesuch „Ich weiss nicht, was ein Ort ist, ich kenne nur seinen Preis (Manzini-Studien)“, 19:45, Treffpunkt Pfauen/Foyer
Samstag, 12. Januar, Theaterlabor zu „Ich weiss nicht, was ein Ort ist, ich kenne nur seinen Preis (Manzini-Studien)“, ,  13:00-17:00, Schiffbau
Mittwoch, 16. Januar, Theaterlabor,  18:30-21:00, Schiffbau
Freitag, 1. Februar , Vorstellungsbesuch Apropos ... „überecho“, 18:45, Tanzhaus Zürich
Samstag, 2. Februar, Theaterlabor zu Apropos… „überecho“, 13:00-17:00, Schiffbau
Mittwoch, 6. Februar, Theaterlabor, 18:30-21:00, Schiffbau

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros