Zürcher Gespräche mit Byung-Chul Han und Stefan Zweifel

Zürcher Gespräche und Film

 
Er ist der Philosoph der Stunde. Mit seinem Bestseller „Müdigkeitsgesellschaft“ hat er den Nerv der Zeit getroffen. Der öffentlichkeitsscheue Denker Byung-Chul Han tritt zum ersten Mal in der Schweiz auf. Nach der Schweizer Premiere seines Spielfilms „Der Mann, der einbricht“ wird er über seine Liebe zu Glenn Gould oder Marcel Proust sprechen.



Weitere Zürcher Gespräche...

„Wie frei ist die Kunst?“ am 21. Februar
Podiumsdiskussion mit Barbara Frey, Stefanie Carp und Hanno Rauterberg, Moderation Lukas Bärfuss

...mit David Chipperfield und Lukas Bärfuss am 19. März
Architektur im Spannungsfeld von lokaler Wirkung und internationaler Ausstrahlung 

...mit Ulrike Guérot und Lukas Bärfuss am 14. Mai
Diskussion über die kontroverse Vision einer europäischen Republik

Pop-up-Magazin am 22. Mai
Zwischen virtueller Realität und Deep Fake – die experimentelle Liveshow!

> Zur Übersicht Zürcher Gespräche

Pfauen

Foto Han © S. Fischer Verlag
Foto Zweifel © T+T Fotografie

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros