Pop-up-Magazin

von Miriam Meckel und Lukas Bärfuss

 

AutorInnen und JournalistInnen bringen an diesem vielfältigen Abend Geschichten, Reportagen, Fragen und Anekdoten über das „Kapital von morgen“ auf die Bühne. Was ist uns das „Geld wert“? Zahlen wir künftig mit Daten? Was dürfen uns gute Informationen kosten? Wird der Kapitalismus überleben – und wenn ja, warum? Eine experimentelle Liveshow ohne digitale Spuren.

Mit Lukas Bärfuss (Schriftsteller), Amrai Coen (DIE ZEIT), Rolf Dobelli (Autor), Hannes Grassegger (Das Magazin), Miriam Meckel (WirtschaftsWoche), Romeo Meyer (Impro-Theater), Léa Steinacker (WirtschaftsWoche), Tobias Straumann (Uni Zürich) und Judith Wittwer (Tages-Anzeiger), Live-Musik Jojo Büld
Konzept von Lukas Bärfuss, Miriam Meckel, Léa Steinacker und Karolin Trachte

Pfauen

Mi, 23 Mai 20:00 Karten Demokratischer Frühling

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros