Theater & Schule

Der Spielplan des Schauspielhaus Zürich greift immer wieder wichtige gesellschaftliche Diskurse auf und untersucht die Relevanz von Stoffen für die Gegenwart. Mit einer Vielfalt von ästhetischen Mitteln und unterschiedlichen Handschriften der Hausregisseur*- innen gibt es für die Arbeit in der Künstlerischen Vermittlung viele Möglichkeiten mit jungen Menschen in einen Dialog zu treten, sich auszutauschen und gemeinsam ergebnisoffen forschend Theater, Tanz und Performance zu entdecken. Über das theaterpädagogische Vermittlungsprogramm schaffen wir Orte für kulturelle Teilhabe und künstlerische Bildung. Damit diese Orte entstehen und wachsen können, sind Sie als Lehrer*innen unsere wichtigsten Partner*innen – denn Sie öffnen die Türen für Theater und Kultur.

Für Lehrpersonen und Schüler*innen haben wir vielfältige theaterpädagogische Angebote:

  • Workshops zur Einstimmung und Nachbereitung
  • Let's meet!
  • Teacher in crime
  • Kooperationsangebot Partnerklassen
  • Blicke hinter die Kulissen
  • Berufe im Theater
  • Fortbildungen


Das detaillierte Programm für junges Publikum finden Sie in der aktuellen Schulpublikation Theater & Schule. Auf Wunsch schicken wir Ihnen die Publikation auch gern per Post nach Hause. Bitte schreiben Sie uns dazu eine kurze Mail an Antonia Andreae.

Möchten Sie überprüfen, ob eine Inszenierung die Richtige ist, treten Sie für die Möglichkeit einer vorherigen Visionierung zum Preis von CHF 15 gerne mit uns in Kontakt.

Wir freuen uns auf inspirierende Begegnungen im Theater und im Schulzimmer!

Manuela Runge (Leiterin Künstlerische Vermittlung Theater & Schule)
manuela.runge [​at​] schauspielhaus.ch
+41 44 258 75 62

Antonia Andreae (Schulbeauftragte)
antonia.andreae [​at​] schauspielhaus.ch
+41 44 258 75 18

Zora Sophia Maag (Theaterpädagogin Künstlerische Vermittlung Theater & Schule)
zora.maag [​at​] schauspielhaus.ch
+41 44 258 75 63


«Let’s meet!» am 1. Februar 2023 um 18:00 im Pfauen

Eine Informationsveranstaltung von Theater & Schule am Schauspielhaus Zürich
Lehrer*innen und Pädagog*innen, die einen Theaterbesuch mit ihrer Klasse planen und mehr über die Inszenierungen der neuen Spielzeit sowie über das Künstlerische Vermittlungsprogramm erfahren möchten, sind herzlich eingeladen.
Intendanz und Theaterschaffende geben Einblicke in das künstlerische Schaffen, beantworten Fragen und freuen sich beim Apéro auf Begegnung und Austausch.

Wir sehen uns am 1. Februar 2023 um 18 Uhr im Pfauen-Foyer!


Theater Ferienkurs im Schauspielhaus
Schau und Spiel im Haus

Datum: 20.02.23 - 23.02.23
Uhrzeit: 10.00 - 16.00
Wo: Schiffbau
Alter: 8 - 10 Jahre
Der Schiffbau ist rollstuhlgängig
Sprache: Deutsch, auch für Kinder mit wenig Deutschkenntnissen
Kosten: 200 CHF Total
Kostenvergünstigung Kultur-Legi-Besitzer*innen gewähren wir 50% auf die Kurskosten.

Familien mit wenig Einkommen kann der Kursbeitrag reduziert bis erlassen werden. Mail an: vermittlung [​at​] schauspielhaus.ch

Anmeldefrist: bis 3. Februar (danach entscheiden wir über die definitive Durchführung des Kurses)
Anmeldung: vermittlung [​at​] schauspielhaus.ch

Mehr Infos hier


NO TO RACISM - Podium für eine rassismuskritische Schulkultur

Donnerstag 16. März 2023, 19:30 bis 21:00

In der Inszenierung Bullestress von Suna Gürler erleben wir, wie sich systemischer und alltäglicher Rassismus auf die Entwicklung von jungen Menschen auswirken kann. Dieses Wissen ist gerade auch für den Bildungskontext immens bedeutsam.

Was braucht es, um eine rassismussensible Gesellschaft zu gestalten? Wie gelingt eine rassismuskritische Unterrichtspraxis?

Rahel El-Maawi, Mani Owzar und Tilo Bur haben dazu ein Buch geschrieben: NO TO RACISM. Gemeinsam mit den Autor*innen sowie Yuvviki Dioh, Diversitätsagentin und Fadrina Arpagaus, Dramaturgin von Bullestress und weiteren Gästen diskutieren wir, wie wir ins Handeln kommen können, um institutionellen Rassismus in den Schulen abzubauen. Das Podium bietet eine gute fachliche Vertiefung für Lehrpersonen, die mit ihren Schüler*innen das Stück besprechen möchten.

Weitere Infos: Schulbeauftragte Antonia Andreae: antonia.andreae [​at​] schauspielhaus.ch


Fortbildungen für Pädagog*innen

Wie kann man Schüler*innen auf einen Theaterbesuch vorbereiten?
Wie wende ich theaterpädagogische Methoden und Übungen für den Unterricht an?

Von fachlichen Inputs zur szenischen Performance in der Auseinandersetzung mit Themen und Inhalten aus den Produktionen.

Die Fortbildungen eignet sich für alle Pädagog*innen, die mit jungen Menschen in der Schule oder in einem Kurs theaterpädagogisch und spielerisch arbeiten möchten.

Mittwoch, 29. März 2023 von 15:00 - 19:00 im Schiffbau

Kosten 60 CHF

Für Infos und Anmeldungen wenden Sie sich an unsere Schulbeauftragte Antonia Andreae: antonia.andreae [​at​] schauspielhaus.ch


Schulvorstellungen 22/23

Pinocchio, Inszenierung: Moved by the Motion, Pfauen
Ab 7 Jahren

Schulklassen der Stadt Zürich können sich über das Intranet VSZ anmelden, Kantonale Volksschulen, Mittel- und Berufs(fach)schulen über www.schuleundkultur.zh.ch, ausserkantonale Schulen direkt über die Theaterkasse.

STÄDTISCHE SCHULVORSTELLUNGEN
15. November 2022, 10:30 (ausverkauft)
21. November 2022, 10:30 (ausverkauft)
25. Januar 2023 (ausverkauft)
27. Januar 2023 (ausverkauft)

KANTONALE SCHULVORSTELLUNGEN
18. November 2022, 10:30 (ausverkauft)
23. Januar 2023, 10:30 (ausverkauft)


Künstlerische Vermittlung Theater&Schule

Zum Spielplan bieten wir für Sie und Ihre Schüler*innen ein vielfältiges und künstlerisches Vermittlungsprogramm an. Kosten für Workshops Workshops zu ausgewählten Stücken sind für Schulklassen der Stadt Zürich, für Volksschulen im Kanton Zürich sowie für Mittel- und Berufs(fach)schulen aus dem Kanton Zürich kostenlos. Kosten für ausserkantonale Schulen: pauschal CHF 150. Anmeldungen und Informationen via Antonia Andreae: antonia.andreae [​at​] schauspielhaus.ch.

Spielpraktische Workshops zur Einstimmung und Nachbereitung des Theaterbesuchs

Um sich gemeinsam auf den Theaterbesuch vorzubereiten, bieten wir Einstimmungs-Workshops im Theater oder auch in der Schule an.

Die kostenlosen Workshops orientieren sich am künstlerischen Konzept der Inszenierung und greifen die Besonderheiten und inhaltlichen Auseinandersetzung der Inszenierung auf. Das gleiche Angebot gibt es auch für Nachbereitungen oder Nachgespräche. Als Vor- oder Nachbereitung zu Themen und Inhalten der Inszenierung knüpfen wir in spielpraktischen Workshops an die unterschiedlichen Lebenswelten von Jugendlichen an.

Workshop für Schulklassen: Sonne, Los Jetzt!

Es ist heiss, heisser, am heissesten. Es ist fünf vor zwölf und alle Zeichen stehen auf Alarmstufe rot. Die Sonne blickt auf die Erde und hält ihre Beobachtungen in einem Monolog fest. Im spielpraktischen Einstimmungs-Workshop beschäftigen wir uns unter anderem mit der Thematik der Erderwärmung aus der Perspektive der Sonne und untersuchen die Erzählweise der Inszenierung.

Leitung: Zora Sophia Maag

Dauer: 2 Lektionen

Anmeldung: antonia.andreae [​at​] schauspielhaus.ch

Einführungen und Nachbereitung

Um sich gemeinsam auf den Theaterbesuch vorzubereiten, bieten wir Einstimmungs-Workshops für Schulklassen mit Künstler*innen aus der Produktion im Theater, im Schulhaus oder online live ins Klassenzimmer an. Das gleiche Angebot gibt es für Nachbereitungen.

Premierenklasse

Premierenklasse ist ein künstlerisches Vermittlungsangebot für Schulklassen, die sich intensiv und vielseitig mit Themen und Inhalten sowie künstlerischen Ausdrucksweisen einer Inszenierung beschäftigen möchten. Die Premierenklasse begleitet den gesamten Kreationsprozess einer Produktion von der 1. Probe bis zur Aufführung und darüber hinaus.

00:00

Begleitmaterial zu den Inszenierungen

Wenn Sie einen Theaterbesuch mit Ihrer Schulklasse planen, können Sie bei uns Begleitmaterial zu ausgewählten Inszenierungen anfordern. Wir schicken Ihnen dann sehr gerne theaterpädagogische Anregungen für die Vor- und Nachbereitung des Theaterbesuchs per Mail zu.

Für Anmeldung, Informationen und Fragen: antonia.andreae [​at​] schauspielhaus.ch

mehr weniger

Teacher in crime

Der Club für theaterbegeisterte Lehrpersonen.

Wir ermöglichen persönliche Begegnungen mit Theatermacher*innen, exklusive Probenbesuche und Fortbildungen zu darstellendem Spiel. Als Mitglied des Clubs erhalten Sie Einladungen zu öffentlichen Proben, zu ausgewählten Stücken sowie aktuelle Informationen zu den Angeboten der Künstlerischen Vermittlung Theater&Schule. Gemeinsam gehen wir ins Theater und tauschen uns hinterher über die Inszenierung aus.

Für Infos und Anmeldungen wenden Sie sich an Antonia Andreae: antonia.andreae@schauspielhaus.ch

mehr weniger

Kooperationsangebot Partnerklassen

Dem Schauspielhaus ist es ein grosses Anliegen, mehr als nur eine Theaterbühne zu sein. Wir möchten ein Ort sein, wo Schüler*innen mitwirken und mitgestalten. Die Schüler*innen sehen in dieser Zeit zwei Inszenierungen und werden über ein vielfältiges Vermittlungsprogramm das Theater vertieft kennenlernen und erforschen können. Dazu gehört ebenso ein Blick hinter die Kulissen, wie auch Probenbesuche und Unterstützung bei eigenen Projekten.

Mit dem Projekt Partnerklassen möchten wir nachhaltig und längerfristig mit Lehrpersonen und Schulklassen zusammenarbeiten.

Wir freuen uns sehr über die Kooperation in dieser Spielzeit mit:

Schule Aemtler B
Schule Dietikon, Schuleinheit Luberzen
Literargymnasium Rämibühl
Gymnasium Unterstrass.edu
Welcome to School


Manuela Runge, Leiterin Künstlerische Vermittlung Theater & Schule,
freut sich auf Ihre Nachricht: manuela.runge [​at​] schauspielhaus.ch


Blicke hinter die Kulissen

Wo entstehen die Bühnenbilder? Wer entwirft die Kostüme?

Beim «Blick hinter die Kulissen» erfahren Schüler*innen kleine Geheimnisse unserer Bühnenwelt und erhalten einen grossen Einblick zur Arbeit, die hinter jeder Produktion steckt. Es gibt ein bisschen Geschichte, wir schauen die Bühnen und Produkktionsstätten an und begeistern euch für das Schauspielhaus Zürich.

Für Details und Buchungsanfragen sehr gerne bei Antonia Andreae melden: antonia.andreae [​at​] schauspielhaus.ch

mehr weniger


Was macht eigentlich? Berufe im Theater

Das Bühnenleben und die Berufe dahinter - beides scheint immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Das können wir ändern und geben Einblicke in verschiedene Theaterberufe.

Tim Huber - Veranstaltungstechniker

00:00

Mona Eglsoer - Kostümbildassistentin

00:00

Zora Ursina Marti - Veranstaltungsfachfrau

00:00

Matthias Neukirch - Schauspieler

00:00
mehr weniger