Schauspielhaus Zürich



Wilhelm Tell

von Friedrich Schiller

Regie Dušan David Pařízek / Bühne Dušan David Pařízek / Kostüme Kamila Polívková / Musik Roman Zach
Mit Gottfried Breitfuss, Fritz Fenne, Lukas Holzhausen, Sarah Hostettler, Irina Kastrinidis, Miriam Maertens, Sean McDonagh, Michael Neuenschwander, Siggi Schwientek, Frank Seppeler

Besetzungsliste

Pfauen
Premiere am 14. März 2013
Unterstützt vom Förderer-Circle des Schauspielhauses Zürich


Es wird sich nichts geschenkt in der Innerschweiz. Die ausländische Ordnungsmacht findet beim Bergvolk keine Akzeptanz und ihre Übergriffe werden von den Einheimischen mit gleicher Münze erwidert. Inmitten dieser Auseinandersetzungen wird der eigenbrötlerische Jäger Wilhelm Tell („Mir fehlt der Arm, wenn mir die Waffe fehlt“) zum Freiheitshelden und Landesretter.
Rütlischwur und Apfelschuss dienen Schiller in seinem Drama von 1804 dazu, das Recht auf Tyrannenmord zu diskutieren. Nun wirft der tschechische Regisseur Dušan David Pařízek, der im Pfauen zuletzt Dramen von Goethe („Faust 1–3“) und Kleist („Das Käthchen von Heilbronn“) inszeniert hat, einen ausserschweizerischen Blick auf die Innerschweiz.

Das Stück

Pressestimmen

Partner des Schauspielhauses Zürich

Magazin/Blog RSS

Expand/Collapse