Schauspielhaus Zürich





Theatermontag

Am 30. März die vorletzte Vorstellung „Roberto Zucco“ von Bernard-Marie Koltès (Regie Karin Henkel) zum halben Preis im Pfauen erleben!

Neu im Spielplan:

„Kasimir und Karoline“
von Ödön von Horváth
Regie Barbara Weber



„Barbara Weber befreit Ödön von Horváths „Kasimir und Karoline“ aus dem Würgegriff des Schicksalsglaubens.“ Tages-Anzeiger

Neu im Spielplan:

„Die schönsten Sterbeszenen in der Geschichte der Oper“
von Alvis Hermanis
Regie Alvis Hermanis



„Ein grosser Abend für das Theater – über das Theater.“ Deutschlandfunk

Der „club diskret“ – am Donnerstag zum letzten Mal im Pfauen/Kammer

Stadtmagazin Vol. 4 von Barbara Falter

Bar ab 19.30 Uhr geöffnet; anschl. Party mit Karaoke und DJ

Am Donnerstag im Pfauen:

Poetry Slam Warm-Up-Show!
Mit Valerio Moser, Team „Zum Goldenen Schmied“ (Laurin Buser & Fatima Moumouni), Phibi Reichling u.a.

Premiere am 11. April im Pfauen:

„Die Zofen“
von Jean Genet
Regie Bastian Kraft



Vom 9. bis 13. April gastieren bei einem „Schwerpunkt Alvis Hermanis“ mit „Späte Nachbarn“ (Münchner Kammerspiele mit André Jung und Barbara Nüsse) und „Black Milk“ (Jaunais Rīgas teātris) zwei hochkarätige Produktionen des lettischen Regisseurs in der Schiffbauhalle.

Bei Buchung beider Gastspiele und einer April-Vorstellung „Die schönsten Sterbeszenen in der Geschichte der Oper“ erhalten Sie 20% Kombi-Rabatt auf den Gesamtbetrag.

Schauspieler Hubert Kronlachner gestorben

Robert Hunger-Bühler erhält den Schweizer Theaterpreis 2015!

Festspiele Zürich 2015 – der Vorverkauf läuft!

Last-Minute-Karten:

Mit der Legi 10 Minuten vor Vorstellungsbeginn für
20 Franken ins Theater!

Programmhefte, Notizbücher, USB-Sticks – jetzt auch in unserem Webshop erhältlich!

Partner des Schauspielhauses Zürich

Magazin/Blog RSS

Expand/Collapse