Zürcher Gespräche mit Philipp Hildebrand und Lukas Bärfuss

Dialoge über Gesellschaft, Philosophie und Politik

 

In Zeiten, in denen auf Twitter Politik in 140 Zeichen gemacht wird, wächst die Gefahr, dass die radikalen und einfachen Botschaften die Entwicklungen unserer Gesellschaft stärker prägen als kritische Analysen. Die drei Gastgeber Lukas Bärfuss, Stefan Zweifel und – neu ab dieser Spielzeit – Miriam Meckel setzen einen Gegenakzent mit Dialogen, die auf Zeit, Konzentration und Kontextualisierung gründen.

Erster Gast bei Lukas Bärfuss ist Philipp Hildebrand, ehemaliger Präsident des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank (SNB). Zusammen mit seinen Direktoriumskollegen führte er die SNB während der globalen Finanz- und Bankenkrise, in der er die SNB als „Intensivstation“ für die Schweizer Grossbanken bezeichnete. Heute ist er Vice Chairman beim weltweit grössten Vermögensverwalter BlackRock in London. Mit Lukas Bärfuss diskutiert er über die Vernetzungen im internationalen Finanzverkehr, die moralische Krise seiner Branche und die Zukunft des globalen Wirtschaftens.

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros