Mehrgenerationen-Spielclub „Soulmates“

Abschlusspräsentation Mehrgenerationenspielclub

 
Was bedeuten uns Freunde? Was bedeutet Freundschaft in unseren Lebensphasen und unserer Zeit?
Im Spielclub „Soulmates“ beschäftigten sich zwei Generationen – Jugendliche und Senior*innen – mit dem Thema Freundschaft und forschten dazu in Film- und Textmaterial, dem Stadtraum und ihren eigenen Biografien.
In unserer Performance erzählen wir von Anfängen und Enden, von Gemeinsamkeiten und Unterschieden und von Gefühlen, die sonst im Verborgenen bleiben.
 
Vielleicht tanzen wir auch.  
Vielleicht stellen wir eine Frage.
Vielleicht werden wir Soulmates für einen Moment.
 
Von und mit Peter Angst, Susanne Bandi, Sibil Bruder, Melina Fata, Fredy Fischer, Silvia Herzog, Alu Anna Homann, Flora Kellenberger, Judit Kraus, Eugen Lorenz, Paula Scharrer, Pia Schober-Bruyère, Elisabeth Schmid, Cadis Volkart, Thomas Wehrmüller, Daniela Weigl, Amélie Welle-Skitt
 
Mit Dank an: Hannes Vogel und Sylvia Seminara
 
Leitung Corina Liechti und Isabelle Zinsmaier
 

Schiffbau

Unterstützt von der Stiftung SYMPHASIS

Der Mehrgenerationenspielclub (aus dem Schauspielhaus-Journal Januar 2019)

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros