„Good Home“ – T.C. Boyle liest aus seinen Texten

 

Seine Bücher sind hochkomisch und stellen gleichzeitig die grossen Sinnfragen, die uns alle umtreiben. Im November erhält Thomas Coraghessan Boyle, der Punk unter den amerikanischen Literaturgrössen, den nach Jonathan Swift benannten „Internationalen Literaturpreis für Satire und Humor“. Am Abend nach der Preisverleihung liest T.C. Boyle im Pfauen. Wahrscheinlich aus seinem neuen Kurzgeschichtenbuch „Good Home“. Ganz genau weiss das aber nur der Autor; wir haben ihm eine Carte Blanche gegeben.

Mit T.C. Boyle, Moderation Denis Scheck

Pfauen

Eine Zusammenarbeit von Kaufleuten Literatur, Literaturhaus Zürich und Schauspielhaus Zürich

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros