Der Pfauen, gegenüber vom Kunsthaus am Heimplatz/Rämistrasse gelegen, ist die grösste Bühne des Schauspielhauses. Architektonisch eine so genannte Guckkastenbühne, bietet der Pfauen – im Parkett, im Rang und in den Logen – bis zu 750 Zuschauern Platz. Zehn Neuinszenierungen pro Saison stehen auf dem Spielplan, fast täglich wird auf der Pfauenbühne gespielt. Neben bekannten Klassikern – Antike, Shakespeare-Zeit, deutsche Klassik und klassische Moderne – sind vermehrt auch neue Stücke und Uraufführungen Teil des Pfauen-Repertoires.
Im Untergeschoss des Pfauen betreibt das Schauspielhaus eine weitere kleine Theaterbühne – die Kammer: Im Sommer 2006 wurde sie umgebaut und neu ausgestattet und bietet nun Platz für ca. 70 Zuschauer. Junge Regisseure und Regieassistenten haben hier die Möglichkeit, mit dem Ensemble eigene Handschriften zu erproben.

Technische Pläne und Bilder zum Download als Zip-Dateien:
Technische Pläne Pfauen
Bilder Pfauen hochaufgelöst (ca. 41,5 MB)
Bilder Pfauen (ca. 4 MB)

Technische Pläne Pfauen/Kammer
Bilder Pfauen/Kammer hochaufgelöst (ca. 9,5 MB)
Bilder Pfauen/Kammer hochaufgelöst (ca. 2 MB)

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros