Sarah Gailer

Aktuelle Stücke:

Sarah Gailer, aufgewachsen in Berlin, sammelte erste Theatererfahrungen an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, wo sie bei p14, dem Jugendtheater der Volksbühne, und bei René Pollesch in „Schmeiss dein Ego weg“, „Ein Chor irrt sich gewaltig“ und „Du hast mir die Pfanne versaut, du Spiegelei des Terrors“ im Chor zu sehen war. Seit 2013 absolviert sie ihr Schauspielstudium an der Züricher Hochschule der Künste, welches sie 2018 mit dem Master of Arts abschliessen wird. Während des Studiums war sie u.a. in der Kammer des Schauspielhauses Zürich in „Traurigkeit und Melancholie“ von Bonn Park und im Theater Neumarkt in „How to sell a Murder House“ von Sibylle Berg zu sehen. In der Spielzeit 2017/18 ist Sarah Gailer Mitglied des Schauspielstudios am Schauspielhaus Zürich, wo sie bereits in der Spielzeit 2016/17 im Rahmen der Autorentheatertage am Deutschen Theater Berlin in „Welches Jahr haben wir gerade?“ in der Regie von Mélanie Huber zu sehen war.

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros