Chris Kondek

Aktuelle Stücke:

Chris Kondek, geboren 1962 in Boston, experimentiert erstmals Mitte der Achtzigerjahre in der New Yorker Theaterszene mit Videos. In den Neunzigerjahren arbeitet er u.a. für Robert Wilson, Michael Nyman und Laurie Anderson. Seit 1999 lebt Kondek in Berlin, wo er 2000/01 an drei Inszenierungen der Berliner Volksbühne beteiligt ist; unter der Regie von René Pollesch werden innerhalb einer Spielzeit verschiedene Filme auf die Bühne gebracht. Weitere Projekte mit wichtigen Regisseuren folgen, bald auch mit der Choreografin Meg Stuart. Ab 2003 arbeitet er regelmässig mit Stefan Pucher zusammen, in dessen Inszenierungen Videos eine wichtige Rolle spielen: „Othello“ wird 2005 zum Berliner Theatertreffen eingeladen, drei Jahre später dann „Der Sturm“. Andere Regisseure sind Sebastian Baumgarten, Wanda Golonka, Armin Petras, Falk Richter, Jossi Wieler und Rimini Protokoll.

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros