Raimund Bauer

Aktuelle Stücke:

Raimund Bauer, 1955 in Heiligkreuz/Bayern geboren, studierte Bühnenbild am Mozarteum in Salzburg und an der Hochschule für Angewandte Kunst Wien. Zunächst arbeitete er als Assistent von Erich Wonder und Robert Wilson am Schauspielhaus Köln sowie als Ausstattungsleiter am Schauspiel Frankfurt und am Staatstheater Stuttgart. Seit 1983 ist er für zahlreiche Schauspiel- und Opernproduktionen vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz als Bühnenbildner tätig. In den letzten Jahren widmete sich Raimund Bauer vermehrt dem Musiktheater und entwarf Bühnenbilder an internationalen Opernhäusern, wie u.a. an der English National Opera London, am Royal Opera House London, an der Lyric Opera of Chicago, der San Francisco Opera, der Opéra national de Paris und am Teatro alla Scala in Mailand. Ausserdem arbeitet er kontinuierlich an der De Nationale Opera in Amsterdam und ist Gast an der Semperoper Dresden, der Staatsoper Unter den Linden Berlin, bei den Bregenzer Festspielen (für die Produktion „Król Roger“ wurde er mit dem Deutschen Bühnenpreis „Opus“ ausgezeichnet) und den Salzburger Festspielen. In der Schweiz war er am Grand Théâtre de Genève für die Bühne für „Der Cornet“ und „Salome“ zuständig.
Am Schauspielhaus Zürich verbindet Raimund Bauer eine langjährige Zusammenarbeit mit Werner Düggelin, für den er zuletzt die Bühnenbilder für „Volpone“ (2010), „Das Glas Wasser“ (2012), „Schönes“ (2013) und „Der Bürger als Edelmann“ (2014) entworfen hat. Raimund Bauer ist Professor für Bühnenraum an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg.