Sophie Rois

Aktuelle Stücke:

Sophie Rois, geboren in Linz, studierte Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Seit 1993 gehört sie zum Ensemble der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin, wo sie u.a. mit Regisseuren wie Frank Castorf („Der Spieler“, „Die Brüder Karamasow“), René Pollesch („House for sale“) und Herbert Fritsch („Die (s)panische Fliege“) zusammenarbeitet. Ausserdem war sie in zahlreichen Kino- und Fernsehfilme zu sehen. Für ihre Hauptrolle im Kinofilm „Drei“ in der Regie von Tom Tykwer wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Filmpreis 2011 für die beste Hauptrolle. Weiterhin erhielt Sophie Rois zahlreiche Anerkennungen für ihre schauspielerische Leistung im Theater, Film, Fernsehen und Hörspiel, u.a. den Grimme-Preis für die Rolle der Erika Mann im Fernseh-Mehrteiler „Die Manns – Ein Jahrhundertroman“. Den Deutschen Hörbuchpreis hat sie als „Beste Interpretin“ bereits zwei Mal erhalten, 2006 für das Hörbuch „Jane Eyre“ von Charlotte Brontë und 2016 für „Baba Dunjas letzte Liebe“ von Alina Bronsky. 2012 wurde Sophie Rois zudem mit dem renommierten Berliner Theaterpreis der Stiftung Preussische Seehandlung ausgezeichnet.

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros