Dagna Litzenberger Vinet

Aktuelle Stücke:

Dagna Litzenberger Vinet, 1987 in Oakland/USA geboren, wuchs in Frankreich, Deutschland und in der Schweiz auf. Nach einem Philosophiestudium an der Sorbonne studierte sie von 2010 bis 2013 Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Am bat-Studiotheater Berlin war sie u.a. als Olga in „Oblomow“ von Iwan Gontscharow (Regie Hans Block) zu sehen. 2012/13 spielte sie Charlotte Corday in „Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn de Sade“ von Peter Weiss an der Schaubühne Berlin (Regie Peter Kleinert). 2011/12 war sie Studien- und Förderpreisträgerin des Schauspielwettbewerbs von Migros-Kulturprozent, 2012 erhielt sie den Förderbeitrag der Armin Ziegler-Stiftung. Seit Beginn der Spielzeit 2013/14 ist Dagna Litzenberger Vinet festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Zürich. Zuletzt spielte sie u.a. die Abigail Williams in Arthur Millers „Hexenjagd“ (Regie Jan Bosse), in Barbara Freys und Fritz Hausers „Nachtstück“ sowie in „Die zehn Gebote“ nach Kieślowski (Regie Karin Henkel).

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros