Anne Ratte-Polle

Aktuelle Stücke:

Anne Ratte-Polle, geboren 1974 in Cloppenburg, studierte zunächst an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster, bevor sie sich für eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Rostock entschied. Hier erhielt sie beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender im Jahr 1999 einen Solo-Darstellerpreis. Ihr erstes Engagement führte sie von 1999 bis 2002 an das Staatstheater Cottbus. Im Jahr 2001 erhielt sie den Förderpreis für darstellende Kunst des Landes Brandenburg. Noch während ihres Festengagements in Cottbus gastierte sie 2002 an der Volksbühne in Berlin und am Düsseldorfer Schauspielhaus, wo sie u.a. mit Andreas Kriegenburg, Sebastian Nübling und René Pollesch arbeitete. Seit 2005 lebt und arbeitet Anne Ratte-Polle in Berlin. Hier spielte sie zunächst am Deutschen Theater, dann folgten Arbeiten am Maxim-Gorki-Theater und an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Neben ihrer Theaterarbeit ist Anne Ratte-Polle für Kino und Fernsehen tätig; so wirkte sie u.a. in Romuald Karmakars „Die Nacht singt ihre Lieder“ (2004), in Andreas Dresens „Willenbrock“ (2005) und in Carolina Hellsgårds „Wanja“ (2015, nominiert für den Berlinale Preis „Bester Erstlingsfilm 2015“). Anne Ratte-Polle ist Mitglied der Deutschen Filmakademie.

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros