Jean-Pierre Cornu

Aktuelle Stücke:

Jean-Pierre Cornu, 1949 in Biel geboren, studierte Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. 1993 bis 2000 gehörte er zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg. Von 2000 bis 2014 war Jean-Pierre Cornu festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Zürich. In der Regie von Christoph Marthaler spielte er in „Hotel Angst“, „Dantons Tod“ und „Groundings“, darüber hinaus in „Nach der Liebe beginnt ihre Geschichte“ (Regie Matthias Hartmann), „Hamlet“ (Regie Jan Bosse) und „Die Perser“ (Regie Stefan Pucher). Daneben war er als Gast an den Münchner Kammerspielen engagiert und wirkte in verschiedenen Fernseh- und Kinofilmen mit („Ernstfall in Havanna“, „Nordwind“, „Eden“). Unter der Intendanz von Barbara Frey war Jean-Pierre Cornu am Schauspielhaus Zürich zuletzt in „Die Physiker“ (Regie Herbert Fritsch) und „Matto regiert“ (Regie Sebastian Nübling) zu sehen.

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros